Mensch und Maschine — Maschinenmensch


Vier Kurzvorträge – in Zusammenarbeit mit dem Institut für Wirtschaftsinformatik, 
Hochschule für Wirtschaft FHNW



23. Oktober, 30. Oktober, 6. November und 13. November 2014

jeweils Donnerstagabend 18.30 Uhr


Hochschule für Wirtschaft FHNW, Peter Merian-Strasse 86, Basel (Aula)

* * *

Mit der Reihe Mensch und Maschine - Maschinenmensch wollen wir zeigen, wie interdisziplinär, spannend und aktuell die vermeintlich rein technischen Themen der angewandten Informatik sind. Verschiedene Fachleute gehen der Frage nach, wie sich die Gesellschaft neuen Technologien anpasst und umgekehrt. Die Reihe ist auch eine Networking-Plattform für alle, die sich für Inputs an der Schnittstelle zwischen Technik und Kultur interessieren und sich austauschen möchten.

* * *

DAS PROGRAMM


Donnerstag, 23.10.2014, 18.30 Uhr

Prof Dr. Rolf Dornberger, Hochschule für Wirtschaft FHNW, Leiter Institut für Wirtschaftsinformatik 

Maschinen im Alltag



Donnerstag, 30.10.2014, 18.30 Uhr

Prof. Dr. Hania Siebenpfeiffer, Ernst Moritz Arndt Universität Greifswald, Institut für Deutsche Philologie
Fliegen - Schweben - Fallen. Literarische und naturphilosophische Visionen
der ars volandi mechanicae zwischen 1600 und 1800




Donnerstag, 6.11.2014, 18.30 Uhr

Prof. Dr. Nadia Magnenat-Thalmann, Universität Genf, Leiterin MIRILab/C.U.I (Centre Iniversitaire d'Informatique)

Virtuelle Menschen



Donnerstag, 13.11.2014, 18.30 Uhr

Dr. Dennis Plachta, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Institut für Mikrosystemtechnik – IMTEK 

Mensch-Maschine. Technik, die unter die Haut geht



* * *


Flying Science ist kurze und frische Wissenschaftsvermittlung für alle an passenden Örtlichkeiten. Jede Reihe umfasst vier Kurzvorträge.

Nach den Vorträgen: Apéro und Gespräche.
Eintritt frei (Kollekte).